Bunte Trittsteine selbst machen

 

Im Winter bringen sie Farbe ins matschigbraune Beet, im Sommer sind Sie bunte Tupfer im Grünen: Selbst gemachte bunte Trittsteine. Zudem wisst ihr genau wo Ihr in Eurem Beet hintreten dürft und wo nicht - eure Erdbeeren werden es euch danken ;)

 

Aber auch als Terrassen-Deko oder in der kleinen Variante als Tischdeko sind die Trittsteine durchaus verwendbar.

 

Ihr braucht dazu:

 

-Fertigbeton aus dem Baumarkt

-Eimer, Stock, Hammer und Einmalhandschuhe

-Alte Kacheln, Kieselsteine, Muscheln, Scherben, Glassteine

-Untersetzer für Blumentöpfe

 

Und so baue ich die Trittsteine:

 

Sucht euch die Dekos für die Steine aus. Muscheln, Kiesel, Glassteine, zerschlagene Kacheln oder Gläser sind gut geeignet.

 

Rührt den Beton in einem Eimer an.

Gießt den Beton in den Untersetzer.

Jetzt wird es kreativ: Verziert den Stein!

Dann nur noch den Beton trocknen lassen. Das kann bei kaltem, feuchtem Wetter auch schon mal zwei Tage dauern.

Stein aus der Form nehmen, und mit etwas Öl die bunten Steine vom Betonschleier befreien und polieren bis sie glänzen – und fertig!

 

Ihr könnt so relativ leicht drei bis vier Trittsteine auf einmal machen.

 

Viel Spaß!