Das Gartenjahr mit dem Klefhof


N°3 Das Saatbeet umgraben und vorbereiten


Das Gartenjahr mit dem Klefhof Genia Ivanov beim umgraben.

 

Das richtige timing zum Vorbereiten des Saatbeetes

 

Kurz vor dem Aussetzen der Saatlinge muß sich natürlich auch um den Boden gekümmert werden.

Hier ist das Timing und ein richtiges Auge entscheidend. Ihr solltet ca. 2 Tage nach dem letzten kräftigen Regen erst mit dem umgraben beginnen, da sonst der Boden zu matschig und klumpig ist. Zu trocken darf er allerdings auch nicht sein, da er dann zu hart ist.

 

 

Die Technik des Umgrabens

 

Mit einem Spaten sticht man 10-15 cm tief in den Boden und hebt die Erde einmal um nach oben weg. Dadurch entsteht eine Furche, in die man dann in der nächste Reihe den nächsten Aushub legt. Wichtig ist das man nicht zu viel Erde auf einmal aushebt, da sonst ein Klumpen entsteht, den man erst mühselig zerkleinern muß.

Mit dem Rechen wird dann die Erde schön verteilt und Pflanzenreste, Wurzeln und Steine ausgesiebt. Größere Erdbroken kommen an den Beetrand.

Nach 1- 2 Tagen geht Ihr nochmal mit dem Rechen durch das Beet um evtl. Keimlinge von unerwünschten Pflanzen (ich mag das Wort Unkraut nicht ;)) rauszuhohlen, die das Wachstum unseres Gemüses stören würden.

So sieht ein perfektes Beet aus

 

Der Rechen wirds richten

 

 

 

Klefhof in Overath