Das Gartenjahr mit dem Klefhof


N°4 Umtopfen & richtig gießen


Das Gartenjahr mit dem Klefhof Katrin Ivanov beim umtopfen

 

Der richtige Zeitpunkt des umtopfens für Tomaten, Paprika und Co.

 

Wenn die Pflanzenblätter sich berühren ist das für den Gärtner das Zeichen die Pflänzchen nochmal in einen größeren Topf umzupflanzen bevor es endgültig in die freie Natur geht. Hierzu nimmt man am besten einen 10 cm Topf und füllt Ihn mit Erde, die im Verhältnis Erde zu Hornspäne 10L zu 40g (oder natürlich Kompost 1:1) gemischt wird.

 

 

Das richtige Gießen

 

Stehen die Töpfe auf einem Untersetzer ist es ratsam nur soviel zu gießen wie die Pflanzen innerhalb 5-10 Minuten aufnehmen können. Das überschüssige Wasser sollte entfernt werden. Am besten gießt man morgens, nicht abends da sie sonst nicht abtrocknen können und sich Krankheiten bilden könnten.

 

 

Das Auspflanzen der Zöglinge

Ca. 3 Wochen nach dem letzten Umtopfen, je nach Wetterlage, und vor allen Dingen nach den Eisheiligen (ca. um den 11. bis 15. Mai) kann man die Zöglinge nach draußen pflanzen. Schon temperaturen um die 5 Grad können den Pflanzen schaden. Zudem empfiehlt es sich die Pflanzen vorher einige Tage abzuhärten, so z.Bsp. bei einem Gewächshaus die Türen offen lassen, die Töpfe nah an eine geschützte Stelle ans Haus zu stellen, etc.


Nach dem umtopfen genügend Abstand lassen

 

Tomaten umtopfen

 

 

 

Klefhof in Overath