Wildnispizza

 

Glaubt uns! Sie schmeckt besser als Sie aussieht!

Ja,ja, es heisst immer das Auge isst mit, aber in diesem Fall drücken wir mal am besten gleich beide Augen zu.

 

Und es ist ganz einfach, für die Wildnispizza benötigt ihr:

 

-Ein schönes Lagerfeuer, am besten in einer Feuerschale!

-Den Pizzateig: (Pro Portion) 300 g Mehl, 75 ml Olivenöl, eine gute Prise Salz und etwas lauwarmes Wasser.

-Den Belag, und hier könnt Ihr nehmen was Ihr sonst auch auf eine Pizza packt:

Tomaten, Käse, Zucchini, Zwiebeln, Thunfisch, Ananas, Pilze, Mais, Sardellen, Spinat, etc, etc.

 

Zubereiten der Wildnispizza

 

Pizza ausrollen, Belag drauf, zusammenklappen wie eine Calzone und in die Glut des Feuers legen. Kleiner Tipp: Das Feuer soll schon eine Weile gebrannt haben, denn wir benötigen wie beim Grillen, nur die Glut.

Regelmässig wenden und wenn sich eine Kruste gebildet hat, kurz den Teig prüfen ob er durch ist, et voila, fertig ist die Wildnispizza.

 

Das Verbrannte solltet ihr noch mit einem Messer abkratzen.

 

Wir wünschen euch einen guten Appetit... und viel Erfolg ! ;)